Modulares Lernzentrum

im kaufmannisch-dienstleistenden Bereich

Ziele:

Eine Verzahnung aus theoretischer Grundausbildung bzw. Wissenserweiterung, je nach spezifischer Voraussetzung, und die mögliche Erprobung im Praxisbetrieb bilden die Grundlage dieser Maßnahme. Dadurch werden Sie dazu befähigt, in kleinen und mittleren Betrieben alle anfallenden kaufmännischen Tätigkeiten in hoher Qualität zu erfüllen.

Inhalte:

  • MS-Office-Training: Word, Excel, Power Point; ACCESS, Outlook
  • Buchhaltung, Steuern, Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB), Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss bei offenlegungspflichtigen Unternehmen, Auswertung des Jahresabschlusses, Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Controlling, Personalwesen, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Stammdatenerfassung, Abrechnung und Auswertung mit KHK, Lexware oder DATEV, Auftragsbearbeitung und Bestellwesen (Einkauf), Auftragsbearbeitung und Bestellwesen (Verkauf), Stammdatenerfassung und Auftragsbearbeitung über KHK, Lexware oder DATEV
  • Allgemeine Warenkunde, Kassenbedienung/EDV, Verkaufstechniken/Rhetorik/Umgang mit Kunden, Spezielle Warenkunde

Zielgruppe:

Sie haben bereits einen Beruf im Bereich Verkauf/Handel erlernt bzw. eine längere Zeit in diesem Bereich gearbeitet? Sie möchten Ihr Wissen auffrischen, oder sich in einem Bereich spezialisieren? Dann ist diese Maßnahme das Richtige für Sie.

Förderung der beruflichen Weiterbildung nach § 81 SGB III

Die Bildungsmaßnahme kann mittels eines Bildungsgutscheines zu 100 % gefördert werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an das zuständige Jobcenter oder die Bundesagentur für Arbeit.

Sie können sich auch direkt an uns wenden. Wir beraten Sie gern.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie sich hier den Flyer einer bestimmten Niederlassung ansehen und ausdrucken.

Wolmirstedt
Neubrandenburg
Waren
Löbau
Magdeburg
Open with fade-zoom animation

Sehr geehrte Teilnehmende,

alle Bundesländer haben zum 04.05.2020 Lockerungen der Kontaktverbote verfügt. Diesbezüglich freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass nun eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes möglich ist. Dies erfolgt in unseren Niederlassungen bundesweit natürlich unter Einhaltung der landesrechtlichen Hygienevorgaben und unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Selbstverständlich können unsere Kurse in der Übergangsphase auch weiterhin mit alternativen Lernformen absolviert werden.

Bei Fragen und Unsicherheiten können sich alle Teilnehmenden sowie Interessenten für neue Kurse während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch oder via E-Mail an die Kontaktpersonen der Niederlassungen vor Ort wenden. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie zur aktuellen Situation.

Wir wünschen allen Teilnehmenden weiterhin viel Gesundheit!