Zerspanungs-mechaniker*in

überbetriebliche Ausbildungslehrgänge

Inhalte:

  • Manuelle Werkstoffbearbeitung
  • Maschinelle Werkstoffbearbeitung
  • Basisqualifikation Gasschweißen G
  • Basisqualifikation Metall-Schutzgasschweißen MSG
  • Technische Kommunikation - Metall
  • Fügen
  • Grundlagen Elektrotechnik für Metall- Kunststoff- und Holzberufe
  • Blechbearbeitung
  • Trennen / Umformen
  • Messen, Prüfen, Kontrollieren
  • Pneumatik
  • Hydraulik
  • CNC Grundkurs
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Blechbearbeitung
  • Elektropneumatik
  • Grundkurs CAD
  • Härteprüfverfahren und Wärmebehandlung
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren
  • Formenbearbeitung
  • CNC Drehen
  • CNC Fräsen
  • Elektrohydraulik

Zielgruppe:

Die Ergänzungslehrgänge können von allen Auszubildenden besucht werden. Eine Teilnahme kann auch unabhängig von einer evtl. Förderung erfolgen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Gefördert durch:

https://www.esf-thueringen.de/mam/esf_2014/bibliothek/publizitaet/logodownloads/Bilder/esf-eu-logo-rgb.jpg

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Die Förderung richtet sich an Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern in Thüringen. Die maximale Zahl an förderfähigen Tagen beträgt:

1. Ausbildungsjahr

2. Ausbildungsjahr

3. Ausbildungsjahr

4. Ausbildungsjahr

55 Tage

40 Tage

20 Tage

5 Tage

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie sich hier den Flyer einer bestimmten Niederlassung ansehen und ausdrucken.

Sömmerda
Open with fade-zoom animation

Sehr geehrte Teilnehmende,

alle Bundesländer haben zum 04.05.2020 Lockerungen der Kontaktverbote verfügt. Diesbezüglich freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass nun eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes möglich ist. Dies erfolgt in unseren Niederlassungen bundesweit natürlich unter Einhaltung der landesrechtlichen Hygienevorgaben und unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Selbstverständlich können unsere Kurse in der Übergangsphase auch weiterhin mit alternativen Lernformen absolviert werden.

Bei Fragen und Unsicherheiten können sich alle Teilnehmenden sowie Interessenten für neue Kurse während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch oder via E-Mail an die Kontaktpersonen der Niederlassungen vor Ort wenden. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie zur aktuellen Situation.

Wir wünschen allen Teilnehmenden weiterhin viel Gesundheit!